Schupfnudeln Räuchertofu Sauerkraut

 Rezept von dinaclara. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

dinaclara Rezepte:  1 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 4 Portion/en
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
175 g Weizenmehl
1 EL Sojamehl/ Speisestärke
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten
1 Dose Sauerkraut
1 Zwiebel
250 g Räuchertofu

Zubereitung

Arbeitszeit: 2 / Koch-/Backzeit: 1
Schwierigkeitsgrad: einfach

1. Zuerst beginnt ihr die Kartoffeln zu schälen und könnt sie je nach Belieben grob viertel. In heißem Salzwasser ca. 20 Minuten durchkochen.

2. Mit einer Kartoffelpresse oder Stabmixer zu Kartoffelbrei verarbeiten.

3. Mehl, Salz und Pfeffer hinzugeben und zu einem Teig kneten. Weiteres Mehl hinzugeben, bis der Teig nicht mehr klebrig ist.

4. Einen Topf Wasser zum Kochen bringen (etwas Salz zu dem Wasser zugeben) und aus dem Teig mit den Händen kleine Schupfnudeln formen.
Dazu rollt ihr zwischen den Händen kleine Stücke hin und her bis die typische Form entsteht. Dann geformte Schupfnudeln in das kochende Wasser geben.

5. Sobald die Schupfnudeln an der Oberfläche schwimmen mit einem Schaumlöffel herausfischen.

6. Für die Beilage: Eine Zwiebel und den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten. Zum Schluss das Sauerkraut zugeben und alles zusammen anrichten.
Die gewünschte Menge der Schupfnudeln dazugeben und zusammen goldbraun braten.
Ihr könnt die Schupfnudeln natürlich auch in einer seperaten Pfanne anbraten.

und dann... genießen :)

Gut zu wissen Den Räuchertofu bekommt ihr in jedem Biomatkt oder Alnatura (:

Aus der Kategorie