Oster-"Pralinen"

 Rezept von The Greenhouse. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

The Greenhouse Rezepte:  33 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
200 g Studentenfutter
80 g Datteln
100 g Schokolade

etwas Fett

Wahlweise: Zimt, Kakao, Kokosraspeln, Mandelsplitter, ...

Ausstecher-Formen und Hochleistungsmixer

Zubereitung

Arbeitszeit: 15 / Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

1. Die Ausstecher-Formen gut einfetten.
2. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
3. Nebenher dias Studentenfutter und die Datteln im Hochleistungsmixer ca. 10-30 Sekunden zerkleinern (höchste Stufe).
4. Die daraus entstandene Masse in die Formen drücken oder per Hand zu Blumen, Osterhasen, Eiern oder sonstige Symbole formen.
5. Die geschmolzene Schokolade auf die Masse geben, bzw. die Eier darin wälzen.
6. Nach Belieben verzieren und abkühlen lassen (im Kühschrank/Tiefkühltruhe).
7. Die Pralinen vorsichtig aus den Formen rausdrücken.
8. Euren Liebsten oder euch selbst eine Freude damit machen:) (!Immer kühl lagern!)

Gut zu wissen Ihr könnt mit Kakao, Zimt, Kokosraspeln, Mandelblättchen usw. die Pralinen noch aufpeppen.
Man kann natürlich auch universelle Formen verwenden, die nicht an Ostern gebunden sind und die Pralinen jederzeit machen:)