Rotes Kürbis Curry

 Rezept von Mindfulplate. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Mindfulplate Rezepte:  3 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 3 Portion/en
Curry
1 große handvoll Kürbis
1 große Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 EL Currypaste
½ Glas (ca 150 ml) Kokosmilch
1 kleiner Brokoli (ca 300g)
1 handvoll Blattkohl
1 große Tomate
¼ Tasse kleine braune Bohnen
¼ Tasse Hiobstränen

optionales Topping
1 Packung Tofu
1 Limette

Final haben wir ein super ausgewogenes Mahl. Wir haben Hülsenfrucht und Getreide voll bedient, diese liefern komplexe Kohlenhydrate, viel Kalzium, Magnesium und andere wichtige Mineralstoffe. Mit einem Tofu-Topping haben wir die komplette Protein Power, die optimierte Menge und das komplette Aminosäuremuster. Brokkoli und Blattkohl sind supergesund, Kürbis liefert Vitamin A, C oder Eisen.

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 / Koch-/Backzeit: 45
Schwierigkeitsgrad: einfach

- Den Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen.
- Gewürfelte Zwiebel und Knoblauch andünsten.
- Die fertig eingeweichten Bohnen, das gewaschene Getreide und die Currypaste unterrühren und auf mittlerer Hitze das Aroma entfalten lassen. Bevor etwas zu dunkel wird oder nach 1 Minute mit Wasser aufgießen.
- Bei geschlossenem Deckel alles für 20 Minuten kochen lassen.
- Dann den Kürbis dazu, geschält und in kleine Quadrate geschnitten. Auch die klein geschnittenen Tomaten. Weitere 15 Minuten kochen lassen.
- Wenn die Konsistenz wünschenswert ist, gib den Brokkoli und die Kokosmilch dazu und lass' das Curry weitere 5 Minuten simmern. Das Curry ist fertig wenn das Gemüse so gar ist, wie du es magst.
- Als Topping bietet sich gebratener Tofu oder Tempeh an, besprenkelt mit frisch gepresster Limette.

Gut zu wissen - Wenn du Brokkoli und andere Kohlarten frühzeitig schneidest und noch ein Weilchen stehen lässt bevor du ihn abkochst, bildet sich vermehrt Sulforafan. Das ist ein sekundärer Pflanzenstoff und Antioxidans, das potent bei der Krebsvorsorge hilft.

- Um die Verträglichkeit zu erhöhen, solltest du fertig eingeweichte Bohnen ohne das Einweichwasser benutzen.

- Für den Arbeitsalltag: Curry kann wie jede Art Eintopf super eingefroren werden. In der passenden Dose kannst du deine Portion Curry so mit auf die Arbeit nehmen oder direkt auftauen und zum Verzehr wieder erwärmen. Das Topping für das gewisse Etwas kannst du ebenfalls vorbereiten oder im Nu zaubern.