Gulasch mit Sojawürfeln

von Michelle | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 45 | Koch-/Backzeit: 60 min | Schwierigkeitsgrad: 1

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Marinade:

200 g Sojamedaillons (getrocknet)
7 EL Sojasauce
2 EL Tomatenmark
3 EL Balsamico
2 EL Olivenöl
2 TL Senf
1 EL Agavendicksaft
2 TL Ungarisch Gulasch Würzer
1 Msp. Salz
400 ml Wasser

Für den Gulasch:

2 große Zwiebeln
2 Stück Knoblauchzehen
2 große rote Paprikaschoten
4 Möhren
3 EL Öl
3 EL Tomatenmark
2 TL Ungarisch Gulasch Würzer
1 TL Majoran (getrocknet)
1 TL Thymian (getrocknet)
500 ml Wasser oder Gemüsebrühe oder trockener Rotwein
1200 ml Wasser
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für die Marinade:

1. Bis auf das trockene Sojafleisch alle Zutaten in eine große Schüssel geben und verrühren.
2. Das trockene Sojafleisch nun zu der Marinade geben und unterheben, abdecken & immer mal wieder durchrühren.
3. Über Nacht ziehen lassen, damit die Marinade gut einziehen kann.


Für den Gulasch:

1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden – die Knoblauchzehe wird aber erst später untergehoben, damit sie nicht verbrennt.
Paprikaschoten und Möhren waschen, entkernen, schälen und in feine Streifen und Würfel schneiden.

2. Das über Nacht eingeweichte Sojafleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Sojafleisch anbraten, zwischendurch immer mal wieder kräftig umrühren (am besten in kleinen Portionen braten).
Keine Sorge: Wenn sich etwas am Boden ansetzen sollte, lässt sich das spätestens wieder nach der Flüssigkeitszugabe gut lösen und einrühren.

4. Die schon angebratenen Sojafleischstücke in einen großen Topf geben. So weitermachen bis alle angebraten sind.

5. Nun die Möhren, Paprikastreifen und Zwiebeln nach und nach in die Pfanne geben, anbraten und verrühren.

6. Den Herd auf mittlere Stufe herunterdrehen. Danach das Tomatenmark unterrühren, kurz anschwitzen lassen und die Knoblauchwürfel unterheben.

7. Alles in den Topf geben und die Gewürze unterrühren. Anschließend mit dem Wasser, Gemüsebrühe oder Rotwein vorsichtig ablöschen, kräftig umrühren und kurz kochen lassen.

8. Den Gulasch ca. 30 Minuten zugedeckt bei kleiner Stufe köcheln lassen und das Wasser dabei portionsweise unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Immer mal wieder kräftig durchrühren.
Dabei bitte beachten: Der Gulasch dickt noch nach, besonders am nächsten Tag.

9. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit den anderen Gewürzen abschmecken und mit Nudeln, Kartoffeln oder Klößen servieren.

Gut zu wissen

Das Sojafleisch wird einen Tag vorher zubereitet und über Nacht ziehen gelassen, damit die Marinade gut einwirken kann.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen