Topfenknödel

 Rezept von Yuichii. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Yuichii Rezepte:  3 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
180 g Sojajoghurt
45 g Haferflocken
20 g Grieß
1 El Leinsamen, geschrotet
2 El Wasser für die Leinsamen
Süßungsmittel nach Wahl
Zimt
Vanille
Früchte oder Nüsse zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit: 15 / Koch-/Backzeit: 15
Schwierigkeitsgrad: einfach

Die Leinsamen mit dem Wasser mischen und ca. 5 Minuten quellen lassen.
Haferflocken in einem Mixer zu Mehl schroten.
Sojajoghurt, Grieß, Haferflockenmehl, Leinsamenei und Süßungsmittel mit Zimt und Vanille gut vermischen und für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sich die Knödel leichter formen lassen.
In einem kleinen Topf Wasser erhitzen (oder vorher Wasser im Wasserkocher kochen) und den Knödelteig aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn das Wasser kocht, die Knödel formen und ins Wasser geben.
Die Knödel sind fertig, wenn sie oben schwimmen (meist ca. 7 Minuten).
Die Knödel dann herausnehmen und garnieren.

Gut zu wissen Ich benutze oft Dinkelgrieß, Maisgrieß funktioniert auch super.

Der Teig kann nach eigenem Belieben gesüßt werden. Bei flüßiger Süße muss evtl. etwas mit der Flüssigkeit hantiert werden (evtl. weniger Joghurt). Hab ich persönlich aber noch nie ausprobiert. Aber man kann den Sirup o.Ä. ja zum Garnieren benutzen ;)

Zum Formen der Topfenknödel können die Hände befeuchtet werden. Das kann es etwas erleichtern.

Für das Leinsamenei am besten frisch geschrotete Leinsamen verwenden. Die quellen besser. Bei mir reicht 1 El auf 2 El Wasser aus. :)

Aus der Kategorie