Hirse Gemüsepfanne + Sojaschnitzel

 Rezept von christinlesker. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

christinlesker Rezepte:  1 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 3 Portion/en
125 g Hirse
250 ml Gemüsebrühe
Eine gute Handvoll grobe Sojaschnitzel
4-6 EL Sojasoße
250 ml heißes Wasser
Ein Bund Lauchzwiebeln
Gemüse nach Wahl (Hier: eine mittelgroße Möhre, je eine gelbe und eine rote Paprika, eine Porreestange, eine Zuchini, 3 Tomaten)
Öl zum Anbraten
3 TL Tomatenmark
1-2 TL Sambal Olek oder eine Chillischote (nur wenn man es scharf mag)
3-4 EL Sojasoße
(1 TL Tahini)
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 / Koch-/Backzeit: 15
Schwierigkeitsgrad: einfach

1. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen Bringen. Dann Hirse zufügen, den Herd auf eine kleinere Stufe stellen und 7-10 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren und dann zur Seite stellen.

2. Das Gemüse in Würfel, Scheiben oder Ringe schneiden. Die Tomaten in eine separate Schale füllen.

3. Sojaschnitzel mit 250ml heißem Wasser und 4-6 El Sojasoße übergießen und ca 5 Minuten quellen lassen. Dann das Wasser abgießen.

4. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse, ggf. die Chillischote (außer Tomaten) zugeben und anbraten. die Bratzeit hängt vom gewünschten Garpunkt ab. Weil ich es Bissfest mag waren es ca 5-8 Minuten. Dann kurz vor Ende die Tomaten und das Tomatenmark zugeben und umrühren.

5. Hirse und Sojaschnitzel zugeben.

5. Mit Sambal Olek, Tahini, Sojasoße, Salz, Pfeffer und ggf etwas mehr Gemüsebrühpulver würzen und Abschmecken.

6. Genießen!


TIPP: Wenn etwas übrig bleibt oder man bei schönem Wetter einfach keine Lust auf warmes Essen hat, dann schmeckt es auch kalt sehr gut.

Gut zu wissen Ich kaufe die Zutaten ausschließlich im Bio-Laden und bereite es am liebsten mit saisonalem, regionalem Gemüse zu.

Aus der Kategorie