WINTER WASABI SALAT

 Rezept von Pia Kraftfutter. Mehr findest du auf www.100affen.de.

speichern 

Autor

Pia Kraftfutter Rezepte:  76 Profil besuchen

Zutaten:

Für 2 Portion/en
1/4 Rotkohl
200 g Reisnudeln (Rohkost Variante: Gurkennudeln aus 1 Gurke)
6 Blätter Grünkohl (optional 100g Feldsalat)
5 Mandarinen
Handvoll Rosinen
Handvoll Sonnenblumenkerne
5 große, saure Gurken (optional)
50 g Haselnüsse
1 EL Essig
Etwas Salz, Zucker & Pfeffer

Für die Sauce:
1/2 Avocado
Handvoll Sesam
1 TL Wasabipaste (scharf!, kann auch weggelassen werden)

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 / Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Kocht als erstes die Reisnudeln und gebt sie zum Abkühlen in eine große Schüssel. Schneidet nun den halben Rotkohl in möglichst dünne Streifen und vermengt ihn mit 1 EL Essig, 1 TL Salz und 1 TL Zucker. Knetet ihn dann mit den Händen für ca. 5 Minuten, bis er weicher wird und Flüssigkeit verliert. 

Schneidet die sauren Gurken und Mandarinen (ohne Schale) in kleine Stücke und gebt sie mit dem Rotkohl,  den Nudeln und etwas geschnittenem Grünkohl auf einen Teller.  Erhitzt eine Pfanne ohne Öl und röstet die Sonnenblumenkerne an, bis sie sich braun färben.

Währenddessen könnt ihr alle Saucen Zutaten mit etwas Wasser in den Mixer werfen (oder pürieren) bis daraus eine cremige Flüssigkeit entsteht. Schmeckt diese mit Salz & Pfeffer ab und stellt sie beiseite.

Jetzt nur noch die gerösteten Sonnenblumenkerne, Nüsse und Rosinen über den Teller streuen und die Sauce dazu gießen. Alles nebeneinander zu platzieren sieht vor allem schön aus, beim Essen vermenge ich dann allerdings alles miteinander.

Community