ROH SCHOKOEIS

 Rezept von Pia Kraftfutter. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Pia Kraftfutter Rezepte:  83 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
100 g geschälte Hanfsamen
200 g entsteinte Datteln
30-50 g  fair-trade Kakaopulver (je nachdem, wie schokoladig man es mag)
400 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 / Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Außer den Zutaten braucht ihr einen Gefrierschrank, einen Gefrierbeutel (oder Silikonform) und einen Hochleistungsmixer.

Gegebenenfalls die Datteln für einige Stunden einweichen, falls sie sehr hart sind. Dann alle Zutaten mit 400 ml Wasser im Mixer zu einer glatten Creme pürieren (hat bei uns 60 Sek. gedauert). Probieren und je nach Geschmack noch etwas Datteln oder Kakaopulver hinzufügen und nochmal mixen.

Die Masse dann entweder in eine Silikonform oder einen Gefrierbeutel füllen und über Nacht ins Gefrierfach legen. Am nächsten Tag den gefrorenen Klumpen aus der Form/Folie befreien und mit einem Messer in grobe Stücke schneiden. Das geht besonders gut, wenn das Messer vorher kurz unter heißes Wasser gehalten wurde. Die Stücke dann mit einem Schluck Wasser (oder Pflanzenmilch) in den Mixer geben und mithilfe des Stößels zu einer festen Eiscreme pürieren. Tada!
Jetzt nur noch mit nem Löffel (besonders cool ist natürlich ein Eisportionierer) in ein oder mehrere Gläser füllen und nach Lust und Laune verzieren.
Wenn man die gemachte Portion nicht auf einmal schafft, kann man den Rest entweder nochmal einfrieren oder einfach in den Kühlschrank stellen. Schmeckt nämlich auch aufgetaut wie super leckerer Schokopudding (:

Gut zu wissen Übrigens kann man anstatt Hanfsamen theoretisch auch eingeweichte Nüsse nehmen, für den Geschmack kann ich dann allerdings nicht garantieren <:

Aus den Kategorien