Süßkartoffel-Kichererbsen-Kumpir

 Rezept von ReiseSpeisen. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

ReiseSpeisen Rezepte:  5 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 2 Portion/en
2 Süßkartoffeln
160 g Kichererbsen
1 Schalotte
1-2 Knoblauchzehen
1/2 Gurke
1 Tomate
1 Handvoll Oliven
Etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer & Kräuter nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 / Koch-/Backzeit: 60
Schwierigkeitsgrad: einfach

1. Wenn ihr rohe Kichererbsen habt, diese über Nacht einweichen und am nächsten Tag gar kochen. Vorgekochte Kichererbsen braucht ihr nur abgießen.
2. Die Süßkartoffeln waschen, mit etwas Ölivenöl bestreichen, salzen und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad ca. 50 Minuten backen.
3. Schalotte und Knoblauch schneiden/pressen und in einer Pfanne anbraten. Die Kichererbsen dazugeben und zusammen etwa 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
4. Gurke, Tomaten und Oliven klein schneiden und unter die Kichererbsen mischen.
5. Die Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen. Vorsichtig die Alufolie öffnen und sicherstellen, dass sie ausreichend weich gebacken sind. In der Mitte leicht aufschneiden und das Innere der Kartoffeln mit einer Gabel auflockern.
6. Die Süßkartoffeln mit dem Kichererbsensalat füllen und wenn gewünscht zusätzlich mit einem Dressing servieren.

Gut zu wissen Ich bin absolut kein Dressing-Pro. Wer es cremiger mag (ist hier aber kein Muss), kann bei 100affen einfach nach "Dip" suchen, da lässt sich einiges finden.

Aus der Kategorie