Walnusspesto

 Rezept von MEB1312. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

MEB1312 Rezepte:  40 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 15 Portion/en
Basismischung:
ca. 200 g Walnüsse, geschält
Pflanzenöl
Salz

Verfeinerung n.B.:
asiatischer fermentierter Würz Tofu
Pfeffer
Knoblauch
Bockshornklee gemahlen
Hefeflocken
Chili
frische Kräuter (Petersilie, Basilikum, Bärlauch etc.)

Zubereitung

Arbeitszeit: 15 / Koch-/Backzeit: 20
Schwierigkeitsgrad: einfach

Beim Walnuss Pesto ist die Walnuss die Hauptakteurin, sie ist ein guter Lieferant für Omega 3 Fettsäuren.

So geht's:
Die Walnüsse hacken, entweder mit einer Maschine oder per Hand. In der Pfanne ohne Öl anrösten bis sie leicht braun sind und duften. Geduld: das dauert eine Weile. Die Nüsse in ein Glas überführen und mit 0,5-1 TL Salz würzen und mit soviel Öl auffüllen, dass die Masse bedeckt ist. Das ist die Basis-Mischung, die man nun in verschiedene Richtungen weiter verfeinern kann.
Sehr delikat ist hier 1-2 Würfel des asiatischen Würz-Tofus (z.B. der Firma Whangzihe oder Eaglobe), der ein sehr käsig-würziges Aroma gibt.
Auch sehr lecker (zusätzlich oder stattdessen) ist ca. 1 zerdrückte Knoblauchzehe (oder mehr). Pfeffer, Bockshornklee, Hefeflocken, Chili oder Kräuter machen sich ebenfalls sehr gut.

Gut zu wissen Der asiatische Würz Tofu (z.B. der Firma Whangzihe oder Eaglobe) ist im Asia Laden erhältlich, fragen nach "fermentierter Tofu", "eingelegter Tofu", "fermented bean curd", "preserved tofu". Er ist NICHT austauschbar gegen den fermentierten Tofu europäischer Firmen.

Dieses Rezept wurde angeregt in einem Workshop der Essbaren Stadt.