vegane Zimtsterne mit Aquafaba

 Rezept von Finja_kaffeezumgehen. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Finja_kaffeezumgehen Rezepte:  8 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
Für das Aquafaba:
1 Dose / Glas Kichererbsen (ca. 120 ml Flüssigkeit=Aquafaba)
5 Tropfen Zitronensaft
1 Msp. Xanthan
1 Msp. Weinsteinbackpulver
175 g Puderzucker
Für den Teig:
2 EL Mandelmehl
200 g gemahlene Haselnüsse
1 EL Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 / Koch-/Backzeit: 30
Schwierigkeitsgrad: einfach

Als erstes erstellt ihr den Eischneeersatz aus der Kichererbsenflüssigkeit (Aquafaba).Gießt dazu die Kichererbsen ab und fangt die Flüssigkeit auf. Es sollten in etwa 120 ml herauskommen. Gebt die Flüssigkeit in ein hohes Rührgefäß und fügt Zitronensaft, Xanthan und das Backpulver hinzu.Schlagt das Aquafaba erst auf niedriger Stufe ca. 2 Minuten dann auf höchster Stufe eures Handrührgerätes weitere 8 Minuten zu einer festen Maße auf.Steht der weiße Kichererbsensud wie eine Eins, fügt ihr Stück für Stück auf niedrigster Stufe den gesiebten Puderzucker hinzu. In einer weiteren Schüssel die Zutaten für den Teig geben. In etwa 4 Esslöffel des "Eischnees" abnehmen und beiseite stellen für die "Sternenhaube". Fügt nun den "Eischnee" zu den trockenen Teigzutaten hinzu und hebt ihn unter, bis ein fester, aber klebriger Teig entsteht. Wickelt den Teig in Frischhaltefolie und gönnt ihm einen "Cool-Down" für 1h im Kühlschrankresort. Nach einer Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.Die Arbeitsfläche mit reichlich Puderzucker bestäuben. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 100 Grad vorheizen. Wichtig! Der Ofen darf nicht höhe als 100 Grad erhitzen, sonst ist das Aquafaba hinüber. Die Sternenausstechform in Puderzucker tauchen. Den Teig auf der bestäubten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen. Sterne aus diesem ausstechen. Die Sternenausstechform immer wieder in den Puderzucker tauchen, damit keine Teigreste an der Form kleben bleiben. Teigreste immer wieder zusammenkratzen und erneut zu einer Teigplatte ausrollen, bis kein Teig mehr übrig ist. Die Plätzchen auf den Backblechen verteilen. Den abgenommenen "Eischnee" auf den Sternen verteilen und für etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad Ober-und Unterhitze durchbacken. Im Anschluss 10 Minuten bei offener Ofentür "trocknen" und auskühlen lassen. Achtet darauf, dass ihr die Kekse nicht übereinander in die Keksdose packt. Ansonsten wird die "Baisermasse" etwas lediert. Schm

Aus der Kategorie