Zwiebelkuchen

 Rezept von laraskanguru. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

laraskanguru Rezepte:  6 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 4 Portion/en
Teig:
300 g Mehl
20 g Hefe
70 g Margarine
130 ml Haferdrink
1 TL Salz
1/2 TL Zucker

Belag:
800 g Zwiebeln
5 große Champignons (oder auch Räuchertofu)
2 EL Olivenöl
2 geh. EL Kichererbsenmehl + 5 EL Wasser
1 Pck. Sojasahne
Salz
Pfeffer
Kardamom
Optional:
Hefeflocken
Lauchzwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit: 60 / Koch-/Backzeit: 40
Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Hefeteig:
1. Erwärme Milch, Margarine und Hefe auf 37 grad, bis sich eine Flüssigkeit ergibt.
2. Füge die ürbigen Zutaten hinzu und knete einen glatten Teig.
3. Der Teig muss nun mindestens eine Stunde gehen, bis er sich etwa verdoppelt hat.
4. Anschließend wird der Teig nochmal gut geknetet und auf einem Backblech verteilt. Während nun der Belag zubereitet wird, kann er noch weiter gehen.

Belag:
1. Zwiebeln und Pilze schneiden. Kichererbesenmehl mit dem Wasser mischen.
2. Öl in einem grpßen Topf erhitzen. Zunächst die Pilze darin etwas anbraten, bis sich das typische Pilzaroma in der Küche verteilt.
3. Nun die Zwiebeln mit der Pilzmasse glasig dünsten.
4. Die Sojasahne und das Kichererbsenmehlgemisch unter die Zwiebeln mischen und mit Salz, Pfeffer und Kardamom abschmecken. Wer mag kann auch noch Hefeflocken hinzufügen.
5. Die Masse auf dem Teig verteilen und für 40 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Gut zu wissen Die Champignong können auch durch Räuchertofu ersetzt werden, auch wunderbar lecker. Besonders ein Tipp für alle die, die den Speck im Zwiebelkuchen vermissen.

Aus den Kategorien