Linsen- oder Bohnenbratlinge

 Rezept von MEB1312. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

MEB1312 Rezepte:  45 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 6 Portion/en
150 g festkochende Linsen (oder Bohnen)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Hefeflocken
2 EL Kicherebsenmehl
2 TL Reismehl
1/2 TL Salz oder 1 TL Kräutersalz
etwas Pfeffer, Chilli, Kreuzkümmel etc.
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 / Koch-/Backzeit: 60
Schwierigkeitsgrad: einfach

Es gibt viele Rezepte für Linsen- und Bohnenbratlinge. Leider hatte ich dabei häufig das Problem, dass sie nicht gut zusammenhielten. Bei diesem Rezept ist es mir gelungen!

Die Linsen (oder Bohnen) weich kochen und etwas abkühlen lassen. Derweil die Zwiebel hobeln und den Knoblauch hacken.
Von den Linsen (oder Bohnen) ca. 1/3 zur Seite stellen. Die anderen 2/3 mit den Zutaten - bis auf Kicherebsen- und Reismehl - pürieren. Es ist ok, wenn der Teig noch leicht stückig ist. (Mit dem Pürierstab sollte es ohne weitere Flüssigkeit gehen, nötigenfalls etwas hinzufügen.) Dann die restlichen Linsen und die Bindemittel unterrühren.
In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Bratlinge kross ausbraten. Nach dem Braten auf ein Küchenpapier legen, um überschüssiges Fett aufzunehmen. Schmecken auch kalt! Sehr beliebt auf Parties :)