Oreo-Torte

 Rezept von EmmyMonsterhigh. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

EmmyMonsterhigh Rezepte:  2 Profil besuchen

Kommentare

  • ablahaha - vor 4 Monaten
    Ich habe die Torte gestern gebacken, leider ist der Boden aber ziemlich fest und geschmacklich nicht so überragend geworden. Die Creme schmeckt ganz gut.


Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
Für den Boden
150 g Dinkelmehl
80 g brauner Rohrzucker
100 - 150 ml Schoko Sojamilch
1 Messerspitze Backpulver

Für die Creme
600 ml Pflanzensahne
2 Rollen Oreo
3 Tütchen Sahnefest (ca 20 - 25 g)
Kokosblütenzucker nach belieben

Zubereitung

Arbeitszeit: 10 / Koch-/Backzeit: 20
Schwierigkeitsgrad: einfach

Für den Boden erstmal alle trockenen Zutaten vermengen und dann die Milch dazu geben und zu einer Masse rühren. Die Masse sollte nicht fest wie ein Teig sein sondern eher cremig. Diese dann in eine kleine Form geben (ich habe eine 20¢genommen) und im vorgeheizten Backofen circa 10 bis 20 Minuten backen. Den Ofen auf 170 c Umluft oder 190 ober/unterhitze einstellen.
Wenn der Boden fertig ist sollte dieser gut auskühlen.

Für die Creme habe ich erstmal 1,5 Rollen Oreos aufgetrennt. Die weiße Füllung habe ich mit ein wenig Veganer Sahne glatt gerührt. In einer extra Schüssel habe ich die restliche Sahne mit etwas Kokosblühtenzucker und dem Sahnefest aufgeschlagen, danach die Masse aus der Oreofüllung untergehoben. Ich habe dann noch etwas mehr kokosblühtenzucker beigefügt da ich die Sahne lieber etwas süßer habe, zusätzlich habe ich noch 2 von den Keksen ohne Füllung in die Sahne gebröselt. Die Masse kommt dann auf den Boden den man sich mit einem verstellbaren Tortenring zurecht gestellt hat. Über Nacht im Kühlschrank auskühlen, die restlichen Oreo Hälften oben drauf bröseln und ein paar ganze noch dazu, Tortenring abziehen, und schon ist sie fertig =)

Aus der Kategorie