Oreocremekuchen

 Rezept von Veganni. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Veganni Rezepte:  1 Profil besuchen

Zutaten:

Für Portion/en
Für eine 18 cm-Springform:

Für den Boden:

125 g Oreo-Double-Kekse /ca. 16 Oreos(nur die Kekshälften)
65 g Pflanzenmargarine

Für die Crème:

200 ml gesüßte vegane Schlagsahne
300 g Sojaquark (meiner war von Alpro)
Die Crème von ca. 16 Oreo-Double-Keksen
1 Päckchen Sahnesteif
1.5 Päckchen Agar-Agar (15 g )
150 ml Pflanzenmilch

Für die Deko:

Mehr Kekse

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 / Schwierigkeitsgrad: einfach

Als allererstes löst du die Kekshälften und trennst sie von der Crème. Die Crème füllst du in ein mikrowellen- oder ofengeeignetes Gefäß um. Danach nimmst du einen Beutel wo du die Oreokekshälften reinfüllst und sie darin zerhämmerst, damit du Keksbrösel erhälst. Als nächstes stellst du die Margarine so lange in die Mikrowelle bis sie flüssig ist und vermischst sie dann mit den Keksbröseln. Am besten legst du unten in die Springform Backpapier rein, damit sich der Boden nachher aus der Springform lösen lässt. Dann verteilst du die Keks-Margarine-Masse mit einem Löffel gleichmäßig unten in der Springform, so dass möglichst keine Zwischenräume entstehen. Um alles gleichmäßig zu verteilen musst du die Masse mit dem Löffel gut an den Boden randrücken. Der Boden kommt nun für ungefähr 30 Minuten in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit kannst du dich um die Créme kümmern. Hierzu lässt du die Oreofüllung in der Mikrowelle oder im Backofen schmilzen und lässt sie dann etwas abkühlen. Dann schlägst du die Sahne mit dem Sahnesteif steif und vermixst sie mithilfe eines Handrührgerätes mit dem Quark.
Als nächstes gibst du die Planzenmilch in einen Topf und erhitzt sie. Kurz vor dem Kochen gibst du nun das Agar- Agar hinzu und lässt die Mischung 2 Minuten lang köcheln. Danach lässt du auch diese Mischung abkühlen. Wichtig ist, dass du zwischendurch umrührst, damit die Masse nicht zu sehr eindickt. Wenn die Agar-Agar-Mischung und die Oreocrème abgekühlt sind (ungefähr lauwarm) fügst du sie zu der Sahne-Quark-Mischung hinzu und vermixt alles nochmal mit dem Handrührgerät. Wenn der Boden etwas 'ausgehärtet' ist, verteilst du die Creme gleichmäßig in der Springform und stellst alles wieder in den Kühlschrank (am besten über Nacht). Vor dem Lösen der Springform am besten mit einem Messer am Rand entlang fahren. Jetzt nur noch verzieren und genießen! Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Aus der Kategorie

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen