Nusskuchen - Ohne Öl und Butter

 Rezept von Sattesache. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Sattesache Rezepte:  1 Profil besuchen

Kommentare

  • Maja - vor 10 Monaten
    Lecker!


Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
Für den Teig:
250 g Dinkelmehl, Type 630
100 g gemahlene Haselnüsse
75 g gehackte Haselnüsse
120 g Xylit
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
50 g Apfelmark
250 ml Sojadrink

Für die Glasur:
100 g Zartbitter Schokolade
25 g gehackte Haselnüsse

Zubereitung

Koch-/Backzeit: 60
Schwierigkeitsgrad: einfach

Mehl, gemahlene uns gehackte Haselnüsse, Xylit, Vanillezucker und Backpulver in eine Schüssel geben und verrühren.
Apfelmark und Sojadrink in einer seperaten Schüssel vermengen. Danach mit den trockenen Zutaten mithilfe eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten (abgesehen von den gehackten Haselnüssen natürlich).
Den Teig in die Kastenform füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze für 60 Minuten im mittleren Einschub backen. Stäbchenprobe machen!
Nach der Backzeit den Kuchen etwas abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Glasur über dem Kuchen verteilen, Haselnüsse drüber und abkühlen lassen, sodass die Schokolade hart wird.

Gut zu wissen Bester veganer Nusskuchen ohne Öl und Butter – einfach, schnell und lecker!

Ich (Laura) benutze als Ei-Ersatz gerne Apfelmark, Chiasamen oder Leinsamen. Bei Chia- und Leinsamen solltest du z.B. für 1 Ei 1 EL Chia-/Leinsamen und dazu 2 EL Wasser verwenden. Das Ganze einfach eine halbe Stunde stehen/quellen lassen und fertig ist das Ei, das keins ist, sich aber beim Backen ähnlich verhält.

Aus der Kategorie