Chili mit Linsen und Bohnen

 Rezept von Annaa. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Annaa Rezepte:  5 Profil besuchen

Kommentare

  • Duplo - vor 1 Monat
    Klingt sehr fein und auch einfach! Hülsenfrüchte kann man aber uns soll man sogar gleich beim kochen salzen wenn man dem aktuellen Stand glaubt... Tolles Rezept wird übermogen gekocht!!!


    Annaa - vor 1 Monat
    Danke, für den Hinweis! Ich habe mich nochmal selbst schlau gemacht. Es ist wohl so, dass Hülsenfrüchte Geschmack an das Wasser abgeben und eher aufplatzen, wenn man sie nicht salzt. Das sollte also bei diesem Rezept egal sein - je nachdem, wie man es lieber mag. Ich hab es auch direkt noch mit roten Linsen ausprobiert und es hat sich bestätigt. Ich werde es im Rezept gleich anpassen.


  • Duplo - vor 1 Monat
    Danke für das Rezept hat SEHR GUT geschmeckt!! Dazu hab ich Zaziki gemacht und Pide Brot gebacken Gewürzt mit chili kreuzkümmel und salz...


    Annaa - vor 1 Monat
    Wow, danke für das tolle Feedback! Mit Zaziki und Pide hört sich wirklich gut an!


Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 6 Portion/en
300 ml rote Bohnen (eine Tasse, getrocknet)
300 ml rote Linsen (eine Tasse, getrocknet)
Bratöl
2 Knoblauchzehen
3 Zwiebeln
4 Karotten
5 Kartoffeln
500 ml passierte Tomaten
1 TL Chili
n. B. Majoran
n. B. Pfeffer
n. B. Salz
n. B. Bärlauch

Zubereitung

Arbeitszeit: 45 / Koch-/Backzeit: 60
Schwierigkeitsgrad: einfach

Rote Linsen und rote Bohnen mit heißem Wasser abspülen und anschließend zusammen über Nacht in reichlich (kaltem) Wasser einweichen lassen (im Sommer im Kühlschrank).

Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden. Karotten gründlich waschen oder schälen, in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln in einem Wok, einer großen Pfanne oder einem Topf glasig anbraten, Knoblauch und Karotten dazugeben, weiteranbraten.

Wenn die Karotten schon etwas weich sind, Bohnen und Linsen in ein feines Sieb abgießen und in die Pfanne/ den Topf geben, anschließend viel Wasser zugeben (so, dass alles gut bedeckt ist). Kartoffeln schälen und klein würfeln, dazugeben. passierte Tomaten dazugeben.

Köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Bohnen weich sind (die Bohnen brauchen etwa eine Stunde, ob sie fertig sind kann mit einer Gabel testen: lassen sie sich leicht auf dem Teller zerdrücken, sind sie fertig.). Dabei immer wieder Wasser hinzufügen, sodass die Bohnen immer Wasser aufsaugen können. Am Ende je nach gewünschter Konsistenz Wasser hinzufügen, eher etwas dickflüssig lassen.

Mit Chili und anderen Gewürzen nach Geschmack würzen.
Mit Bärlauch servieren.

Guten Appetit!

Gut zu wissen Hülsenfrüchte sind super! Man kann sie getrocknet in manchen Großstädten in einem Unverpackt-Laden kaufen oder man bestellt sich eine Großpackung nach Hause. Wer darauf keine Lust hat, findet sie auch im Supermarkt.

Aus der Kategorie