KIBA KUCHEN

 Rezept von Pia Kraftfutter. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Pia Kraftfutter Rezepte:  83 Profil besuchen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
150 g Dinkelmehl (oder glutenfreie Mehlmischung)
150 g unraffinierter Rübenzucker (gibts im Biomarkt)
200 g gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver
100 g dunkle fair-trade Schokolade
2 reife Bananen (reifer als die auf dem Foto)
150 ml Wasser
Optional 4 EL geschmacksneutrales Pflanzenöl
200 g Kirschen (frisch oder aus dem Glas)
Für die Kirschsauce:
200 ml Kirschsaft (wer Kirschen aus dem Glas nimmt kann einfach den Saft davon benutzen)
2 EL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 / Koch-/Backzeit: 35
Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Für den Teig als erstes alle trockenen Zutaten miteinander vermengen. Die Bananen mit der Gabel auf einem Teller zermatschen und mit dem Wasser zu den trockenen Zutaten geben. Optional etwas Öl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. In eine gefettete Springform gießen und die Kirschen gleichmäßig darauf verteilen. Bei 175 Grad 30 Minuten im Ofen backen.
Den noch warmen oder abgekühlten Kuchen (je nachdem, wie ihr es lieber mögt) aus der Form befreien und die Kirschsauce vorbereiten. Dafür 150 ml des Kirschsaftes in einem Topf zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit 50 ml kaltem Kirschsaft mischen und unter ständigem Rühren zu dem kochenden Kirschsaft geben. Die Konsistenz sollte nun etwas dickflüssiger werden. Den Kuchen damit nach Belieben übergießen und genießen! Wer richtig verrückt ist, kann das gleiche auch noch mit Bananensaft machen, damit der Kuchen noch mehr „Kiba“ wird.

Aus den Kategorien

Kommentare

  • SinaJuliana - vor 4 Monaten
    Der Kuchen ist wirklich schnell gemacht und super lecker! :) Er hätte bei mir nur 5-10min länger im Ofen bleiben können, da er in der Mitte noch ein wenig fudgy war.


Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen