Versunkener Apfelkuchen

 Rezept von Louise. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Louise Rezepte:  7 Profil besuchen

Zutaten:

Für Portion/en
300 g Mehl (ich habe hier Weizenvollkorn, Dinkelvollkorn und Hafermehl gemischt)
7 große Äpfel
7-10 EL flüssiges Süßungsmittel deiner Wahl
3 EL geröstetes Mandelmus (alternativ Haselnussmus)
ggf. etwas Pflanzendrink (z. B. Hafer- oder Mandeldrink), falls der Teig zu zäh ist
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1 Vanilleschote
1 Schuss Rum
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 / Koch-/Backzeit: 25
Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Zu allererst schälst du die Äpfel. Dann halbierst du sie und entfernst das Gehäuse. Du benötigst ca. 7 der Apfelhälften zur Dekoration. Stelle diese für später zur Seite. Den Rest pürierst du zu Apfelmus. Zu dem Apfelmus gibst du das Süßungsmittel deiner Wahl (z. B. Apfelsüße), das Mandelmus, die Vanille und den Rum. Püriere noch einmal alles ordentlich. In einer zweiten Schüssel vermengst du das Mehl mit dem Salz, Zimt und Backpulver. Jetzt rührst du Stück um Stück die trockenen unter die nassen Zutaten. Gib nun den Kuchen in eine Springform mit 24 oder 26 cm Durchmesser. Bevor die Apfelhälften auf dem Kuchen platzierst ritze sie ein paar mal mit einem Küchenmesser ein. Der Kuchen muss für 25-30 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze gebacken werden.

Gut zu wissen Geröstetes Mandelmus der Marke Wehle Sports erhälst du auf Amazon im 1kg-Topf für ca. 20 €.

Aus der Kategorie

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen