Christstollen

 Rezept von Finja_kaffeezumgehen. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Finja_kaffeezumgehen Rezepte:  8 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
50 g gehackte Mandeln
150 g Rumrosinen (vegan) oder Rosinen, die ihr dann zusammen mit folgendem in 2 EL Rum einlegt:
40 g Citronat
40 g Orangeat
200 g Mehl
125 ml lauwarme Pflanzenmilch (ich habe DInkelmilch genommen)
1 großen EL Gänseblümchen-/Löwenzahn- Wonig  oder Agavendicksaft
200 g Alsan-Magarine
1 Pckg. Trockenhefe
1 TL Salz
50 g Marzipan  (oder Zartbitterschokolade / Nougat /was ihr eben so mögt im Stollen)
10 Tropfen Vanillearomaabgeriebene Schale 1 er Zitrone
50 g zerlassene Alsan-Magarine
80 g Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit: 60 / Koch-/Backzeit: 120
Schwierigkeitsgrad: einfach

Einen Tag vorher, falls ihr keine Rumrosinen habt:die Mandeln, Rosinen, Citronat und Orangeat mit den 2 EL Rum in eine Schale geben und über Nacht ziehen lassen.Als erster erstellt ihr einen Vorteig.Dazu 100 g Mehl, die Milch Hefe und den Wonig /Agavendicksaft in einer Rührschüssel zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig mit einem Esslöffel Mehl bestäuben und abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig ist fertig, sobald die Oberfläche rissig ist. Anschließend das restliche Mehl, die Magarine, Salz, wenn ihr euch für Marzipan entschieden habt, das Marzipan, Vanillearoma, Zitronenschale und der über Nacht gezogenen Rum-Frucht-Mischung (oder oberen Zutaten) in einer großen Schüssel vermischen. Den Vorteig hinzugeben und in ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Erneut abdecken und diesmal eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Das Volumen sollte sich in etwas verdoppelt haben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder wenn ihr habt, eine Stollenform einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten und zu einem Stollen formen oder diesen in die Stollenformm legen und auf das Blech legen. Den im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Eventuell auch sogar eine Stunde. Wenn der Stollen schnell bräunt, die letzten 20 Minuten der Backzeit mit Backpapier abdecken.Aus dem Ofen nehmen und mit der zerlassenen Magarine beträufeln. Anschließend den Puderzucker drüber stäuben.Ist der schwere Brocken ausgekühlt, schlagt ihn in Frischhaltefolie ein und lasst ihn für zwei Wochen durchziehen. Dann schmeckt er am Besten. Vor dem Verzehr noch einmal mit etwas Puderzucker bestäuben.

Gut zu wissen Den Wonig gibt es in gut sortierten Rewe-Märkten oder im Internet zu kaufen. Super lecker!! Übrigens!

Aus der Kategorie