Kürbis-Zucchini Lasagne

 Rezept von Tamara. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Tamara Rezepte:  1 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 3 Portion/en
1/2 Hokkaido Kürbis
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
3-4 Tomaten
4 EL Tomatensoße

34 g Mehl
34 g Magerine (oder vegane Butter)
340 ml Veganer Drink

2 Zucchini
6 El Hefeflocken

Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Musskatnuß
Gemüsebrühe
(Kräuter, zum verfeinern)

Zubereitung

Arbeitszeit: 40 / Koch-/Backzeit: 15
Schwierigkeitsgrad: einfach

Den Kürbis, mit Schale, zunächst in kleine Stücke schneiden (je kleiner, desto schneller ist er fertig gekocht) und in etwas Gemüsebrühe weich kochen. Währenddessen die Zucchini längst in dünne Scheiben schneiden. Nachdem die Zucchini mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver eingerieben wurde müssen alle Scheiben angebraten werden (sie müssen nicht ganz durchgebraten, einfach auf hoher Hitze kurz angebraten).
Sobald die Kürbisstückchen weich sind, das Wasser abgießen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und mit etwas Öl glasig braten, dann die Tomaten hinzugeben. Nach 2 bis 3 Minuten auch Kürbis und Tomatensoße hinzugeben. Alles noch einmal etwas köcheln lassen.
Nun die Bechamelsauce anfangen. Hierfür zunächst die Butter schmelzen, dann das Mehl dazugeben und Beides gut verrühren. Während das Butter-Mehl-Gemisch nun etwas andünstet (es sollte nicht braun werden) die Kürbismasse mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, so das eine Paste mit kleinen Stückchen entsteht. Die Paste mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen abschmecken (Ich verwende gerne eine Pasta-Kräutermischung). Nun unter kräftigem rühren das Butter-Mehl-Gemisch mit dem veganen Drink ablöschen, einmal kurz aufkochen lassen und dann 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen (Hierbei nicht das rühren vergessen!). Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
In der letzten Minute des köchelns die veganen Bechamelsauce mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Nun nur noch ca. 2 EL Hefeflocken hinzufügen und das Schichten kann beginnen. Kürbis, Bechamel, Zucchini, Kürbis, Bechamel... Als letztes kommen die restlichen Hefeflocken auf eine Schicht Bechamel. Jetzt kommt die Lasagne noch für ca. 15 Minuten in den Ofen. Währenddessen ist Zeit zu spülen und/oder den Tisch zu decken. Guten Appetit!

Gut zu wissen Ein Kartoffelstampfer ist praktisch aber nicht notwendig andere Möglichkeiten wären ein Pürierstag, ein Mixer, eine Gabel...
Den Schritt im Ofen kann man auch weglassen.

Aus der Kategorie