"Käse"-Spätzle

 Rezept von zaubereistee. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

zaubereistee Rezepte:  1 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 2 Portion/en
500 g Spätzle ohne Ei
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Petersilie
Dill
3 EL Sonnenblumenmargarine
5 TL Weizenmehl
2 TL Senf
6 EL feine Hefeflocken
Muskatnuss
Kurkuma

Zubereitung

Arbeitszeit: 12 / Koch-/Backzeit: 5
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zunächst die Spätzle in reichlich gesalzenem Wasser 12-14 Minuten kochen lassen.

Währenddessen kann der Hefeschmelz zubereitet werden. Die Margarine im Topf schmelzen lassen und während sie heiß ist mit dem Weizenmehl gut vermischen. Sobald keine Klumpen mehr zu sehen sind, erst ein halbes Glas Wasser hinzufügen und gut umrühren. Lieber zu wenig Wasser als zu viel! Dann die Hefeflocken hinein rühren und die Konsistenz beobachten. Cremig soll es sein – wenn es das nicht ist, vorsichtig mehr Wasser zufügen bis sich der Hefeschmelz geschmeidig rühren lässt. Den Herd auf mittlere Stufe herunter stellen und Senf, Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss, Kurkuma und Oregano beifügen, gut umrühren und abschmecken. Wenn es würzig schmeckt, kann der Hefeschmelz zunächst beiseite gelegt werden.

In einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl eine klein gehackte Zwiebel glasig anbraten und leicht anrösten. Die Knoblauchzehe fein hacken und ggf. pressen, dann auch kurz anbraten. Der Hefeschmelz wird jetzt mit in die Pfanne gepackt und gut mit der Zwiebel und dem Knoblauch vermengt, sodass eine einheitliche Masse entsteht.

Jetzt können die Spätzle mit in die Pfanne und gut miteinander vermischt werden. Durch die Zwiebel und dem Hefeschmelz binden sich die Spätzle gut und es wird cremig.
Salz, Pfeffer, reichlich Petersilie und Dill können jetzt in die Pfanne und am besten mit zwei Pfannenwendern ordentlich umgerührt werden. Abschmecken, bis sie würzig und aromatisch genug sind und fertig sind die veganen Käsespätzle!

Gut zu wissen Spätzle ohne Ei sind selten, wenn man sie nicht selber macht. In der Regel steht es dick auf der Packung drauf und ist nicht zu übersehen. Ich empfehle die von 3 Glocken PUR - definitiv vegan und lecker!

Aus der Kategorie