Herzhafte Grünkernbratlinge

 Rezept von Ina mycupofgreen. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Ina mycupofgreen Rezepte:  7 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 4 Portion/en
300 g Grünkernschrot
4 Möhren
1 Zehe Knoblauch
1 El Tomatenmark
1 El Ahornsirup (oder andere Flüssigsüße)
1 EL Sojasauce
2 El Sojamehl oder 1-2 Kartoffeln
1 Handvoll Haferflocken
2 Tl Senf
1 El Ajver
Salz, Pfeffer, Majoran

Zubereitung

Arbeitszeit: 40 / Schwierigkeitsgrad: einfach

Für die Basis der Bratlinge wird zunächst das grobe Grünkernschrot (alternativ kann auch Dinkelschrot verwendet werden) weichgekocht. Zeitgleich werden die Möhren fein geraspelt und zusammen mit dem Knoblauch in etwas Öl angebraten. Tomatenmark hinzufügen und kurz mitanrösten. Abgelöscht wird die Mischung mit Ahornsirup und Sojasauce. Danach kann der Herd ausgeschaltet werden. Das Sojamehl zuerst mit der dreifachen Menge an Wasser verrühren und dann mit in den Topf geben (als alternatives Bindemittel können auch 1-2 zerdrückte Kartoffeln verwendet werden). Als nächstes werden Grünkernschrot, Haferflocken, Ajver und Senf hinzugefügt. Die Masse gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Sollte die Masse zu feucht oder zu trocken sein, kann mit mehr Haferflocken oder mehr Flüssigkeit (Tomatenmark, Ajver, Wasser) nachgeholfen werden.
Abschließend gleichgroße Bratlinge formen und diese in etwas Öl anbraten.

Besonders gut schmecken die Bratlinge mit Kartoffelstampf, Rotkohl und Preiselbeeren (siehe Bild).

Aus den Kategorien