Kürbis - Dinkel Kuchen

 Rezept von Küchenchaos. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Küchenchaos Rezepte:  13 Profil besuchen

Kommentare

  • dinosarah - vor 7 Monaten
    Sehr lecker! Habe die Menge relativ frei nach Augenmaß vergrößert und in einer 20er Springform gebacken. Die Streusel hab ich oben drauf gepackt. Gibt es einen speziellen Grund, die Streusel nach unten zu tun?


Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 16 Portion/en
Streusel

60 g Dinkelvollkornmehl
80 g Zucker
90 g Margarine
Zimt

Teig

250 g Dinkelmehl
1,5 TL Backpulver
Gewürze nach Wahl, wie z.B. Zimt, Nelken, Lebkuchengewürz…
200 g pürierten Kürbis
90 g Zucker
125 g geschmacksneutrales Öl
90 g Sirup (Ich habe hier Zuckerrübensirup verwendet)
60 g Mineralwasser mit Kohlensäure

Zubereitung

Arbeitszeit: 15 / Koch-/Backzeit: 35
Schwierigkeitsgrad: einfach

1. Backofen auf 180°C Ober – und Unterhitze vorheizen.

2. Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker und Zimt vermischen und die in Stückchen geschnittene Margarine mit dem Knethaken oder einer Gabel unterarbeiten. Verzichte bitte auf bei diesem Schritt auf die Arbeit mit den Händen, da bei diesen Streuseln sehr viel Fett enthalten ist.Das würde beim verkneten mit den Händen dazu führen, dass der Teig zusammenklebt und zu einer großen Kugel, anstatt zu Streuseln, wird.

3. Für den Teig werden zunächst die trockenen Zutaten, bis auf den Zucker, miteinander vermischt. In einer separaten Schüssel werden der pürierte Kürbis, Zucker, Öl, Sirup und Mineralwasser verrührt. Nun kommen die flüssigen zu den trockenen Zutaten. Nur kurz verrühren, eventuelle Klümpchen lösen sich später beim backen auf.

4. Teig in eine 26er Springform mit Rohrboden, als die Springformen mit dem Loch in der Mitte, füllen. Die Streusel darauf verteilen.
Der Teig kann auch in einer etwas kleineren Form gebacken werden, falls man keinen Rohrboden besitzt. Für größere Springformen muss die Menge der Zutaten erhöht werden.

5. Den Teig ca 35 Minuten backen lassen.

6. Komplett auskühlen lassen, dann aus der Form stürzen.Wenn die Streusel oben sein sollen, noch einmal stürzen. Wer mag, kann noch Puderzucker, oder flüssige Schoki drüber geben

Aus den Kategorien