vegane Nutella Plätzchen

 Rezept von Hat. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Hat Rezepte:  4 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 30 Portion/en
270 g vegane Nutella
2 sehr reife Bananas
1 1/2 TL Backpulver
220 g Mehl
optional:
50 g gehackte Zartbitter Schokolade
1 Prise Meersalz

Zubereitung

Arbeitszeit: 10 / Koch-/Backzeit: 8
Schwierigkeitsgrad: einfach

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Die Bananen in einer Schüssel zermatschen, alle restliches Zutaten mit dazu geben und das Ganze zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig als Walnuss große Häufchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und ca. 8-10 Minuten backen. Nach dem Abkühlen kann man sie dann noch mit Puderzucker gestreuen.

Gut zu wissen Am besten vermischt man das Mehl und das Backpulver (sowie die Schokolade und das Salz) schon vorher, dann verteilen sich Schokolade, Backpulver und Salz besser. Es passen auch Nüsse sehr gut in die Plätzchen und wonach auch immer einem der Sinn steht. Als Nutellaersatz habe ich eine Nuss-Nougat-Creme aus Frankreich, aber es eignet sich jede vegane Nutella. Sollte der Teig zu trocken sein, da die Bananen vielleicht zu klein oder noch nicht reif genug waren, kann man noch einen Schuss Pflanzenmilch dazu geben.
Nicht davon täuschen lassen, dass sie nach Ablauf der Backzeit noch sehr weich sind, sie härten noch nach. Wenn man sie aber länger als das absolute Maximum von zehn Minuten backen lässt, werden sie hart. Wer seine Plätzchen allerdings sehr knusprig mag, kann das gerne tun😊 Die Plätzchen sind herrlich schokoladig und durch ihre größe kann man mit gutem Gewissen auch zwei bis drei naschen😉 Am besten an einem kühlen Nachmittag mit einer schönen heißen Tasse Tee, warmer Milch oder Kakao (Für die, denen es nie genug Schokolade sein kann. Zum beispiel mich!) 😄☕️❄️

Aus den Kategorien