RHABARBER STREUSEL KUCHEN

 Rezept von Paradiesfutter. Mehr findest du auf www.100affen.de.

Autor

Paradiesfutter Rezepte:  8 Profil besuchen

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Anmeldung erfolderlich

Bitte einloggen um Kommentar zu schreiben

Jetzt Einloggen

Zutaten:

Für 1 Portion/en
MÜRBTEIG
500 g Mehl
250 g neutrales Rapsöl o.ä.
150 g Zucker

FÜLLUNG
1 kg Rhabarber
100 ml Wasser
150 g Zucker

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad: einfach

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Für den Mürbteig Mehl, Öl und Zucker verkneten. Ein Backblech einfetten und -mehlen oder mit einem Backpapier auslegen. Ungefähr zwei Drittel des Teigs auf das Blech geben und mit den Händen einen dünnen Boden drücken, bis das ganze Blech gleichmäßig bedeckt ist. Den Kuchenboden schon mal in den Backofen geben, er darf so ungefähr eine Viertelstunde oder etwas länger vorbacken. Das restliche Drittel des Teigs für die Streusel beiseite stellen.

Für die Füllung den Rhabarber waschen und die Ende abschneiden, falls nötig. Geschält werden muss nichts. Den Rhabarber in Stückchen schneiden (ca. 1 cm) und mit Zucker und Wasser in einen Topf geben. Einige Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, der Rhabarber sollte schon etwas weich sein, und dann nochmal mit offenem Deckel ein paar Minuten kochen.

Und nun darf das frische Rhabarberkompott auf den Kuchenboden! Das Blech aus dem Ofen nehmen und den Rhabarber gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Darüber mit den Händen den restlichen Teig bröseln – das werden die Streusel – und nochmal ungefähr für eine weitere halbe Stunde backen. Die Streusel sollten am Ende angebräunt sein. Das geht in jedem Ofen unterschiedlich schnell, also am besten einfach ein Auge drauf haben!

Gut zu wissen Natürlich kann man zum Rhabarber auch andere Früchte wie Äpfel, Aprikosen oder Himbeeren dazumischen. Einfach mal mit dem, was man gerade zuhause hat, probieren!

Aus der Kategorie